Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 23.

Dienstag, 20. Juni 2017, 18:28

Forenbeitrag von: »Matthias«

Knollen bekommen Wurzeln, aber kein Austrieb am Stengel

Hallo Ralf, ich mache es auch so! Wenn die Dahlien nach einer gewissen Zeit nicht heraus kommen, dann wird nachgeschaut was da los ist Es kann natürlich auch sein, dass die Dahlie unterhalb der Vegetationspunkte (Augen) abgeschnitten wurde, dann kann die Pflanze nicht mehr austreiben. Wenn aber noch genügend Stengel an der Knolle vorhanden war, dann könnten diese auch vertrocknet/verfault sein. An diesen Punkten/Augen (am Stengelansatz) treiben die Dahlien aus. Die eigentlichen Knollen unterhalb...

Sonntag, 18. Juni 2017, 15:25

Forenbeitrag von: »Matthias«

gelbe Blätter

Hallo Uwe das könnte die Blattfleckenkrankheit sein. Das wäre dann aber eine Pilzerkrankung. Diese beginnt in Bodennähe und breitet sich dann weiter aus. Würde auf jeden Fall die unteren Blätter entfernen. Dann abwarten ob es sich weiter ausbreitet. Und sonst im Notfall die Dahlie aus dem Garten rausnehmen. Nicht dass sie die anderen Pflanzen dann noch ansteckt. Grüße und gute Besserung für deine Dahlie

Sonntag, 18. Juni 2017, 15:15

Forenbeitrag von: »Matthias«

Weg ums Blumenbeet

Hallo zusammen, Also ich habe einfach Rindenmulch zwischen die Beete gestreut. Das hält den größten Dreck unter den Schuhen auch ab. Außerdem behalte ich so ein bisschen besser das Unkraut im Griff. Eine weitere gute Variante ist es Rasen zwischen den Dahlien zu sähen und dann kurz zu halten. Ich persönlich würde mir keine Pflastersteine oder Platten zwischen die Beete legen. Möchte nicht unnötige zusätzliche versiegelte Flächen im Garten. Aber das muss jeder selbst wissen. Ein bisschen Dreck un...

Mittwoch, 7. Juni 2017, 21:14

Forenbeitrag von: »Matthias«

Die erste Blüte...

@ Eos Glückwunsch zu deinen schönen frühen Blüten! Da hat sich die Arbeit ja wirklich gelohnt. Muss ich im nächsten Jahr auch mal ausprobieren. Immerhin kommen bei mir jetzt auch schon einige Knospen, aber bis zur Blüte dauert es wohl noch ein bisschen @ joerg Das tut mir wirklich sehr leid, dass du so ein Pech hattest. Das es mit den Stecklingen nicht geklappt hat überrascht mich ein bisschen. Ich habe es dieses Jahr auch zum ersten Mal mit der Stecklingsvermehrung probiert und es hat sehr gut ...

Sonntag, 21. Mai 2017, 08:47

Forenbeitrag von: »Matthias«

Die erste Blüte...

Wow...sehr frühe Blüte!! Deine Dahlien sind aber schon weit! Das war bestimmt eine riesen Arbeit sie so vorzuziehen. Bleiben alle in den Töpfen? Oder pflanzt du sie noch aus? Ich habe alle im Freiland gepflanzt. Die meisten kommen jetzt auch heraus, aber die weiteste ist gerade mal 20cm hoch Vor 2 Wochen hat es hier auch noch leicht gefroren, da musste ich sie noch abdecken. Dann nochmal weiterhin viel Erfolg Und viele neue Blüten MfG Matthias

Sonntag, 19. März 2017, 11:58

Forenbeitrag von: »Matthias«

Ein weiterer Neuling stellt sich vor :)

Ja das stimmt....viel Platz schadet auf jeden Fall nicht Der Zeitaufwand steht finde ich in einem ganz guten Verhältnis zu dem was man von den Dahlien geboten bekommt. Sind die Dahlien erst einmal in der Erde und angebunden, dann müssen ja eigentlich nur noch regelmäßig die verblühten Blüten ausgeschnitten werden. Das ist für mich Abends nach der Arbeit immer eine schöne Aufgabe. Da kann man dann auch ein wenig vom Alltag abschalten

Sonntag, 19. März 2017, 11:52

Forenbeitrag von: »Matthias«

Dahlien Unverträglichkeiten?

Hallo Robert, Zitat von »Wurzelblume« Gibt es Tiere wie z.B. Katzen, denen einige Dahliensorten schaden könnten? Eigentlich nicht, da diese immerhin essbar sind. Es gibt jedoch auch Pflanzen, die dann wieder Giftstoffe absondern, die für Insekten tödlich, für Säuger jedoch unschädlich sind. Aber bei Dahlien gibt es so etwas vermutlich nicht? letztes Jahr hatte ich die Dahlien etwas zu nah zu unserer Wiese stehen. Eine Kuh habe ich erwischt, wie sie etwas von den Dahlien abgezogen und gefressen h...

Mittwoch, 15. März 2017, 21:23

Forenbeitrag von: »Matthias«

Dahlienbericht Top Agrar 3/2017

Also die Berichterstattung über den Dahliengarten Legden und die Volkskanzler habe ich auch mitbekommen. Natürlich ist diese Sorte wirklich eine sehr fragwürdige Sorte aufgrund der Namensgebung. Wie allerdings dann in der Presse über den neuen Dahliengarten berichtet wurde war meiner Meinung nach echt sehr übertrieben. Eigentlich wurde garnicht mehr über den eigentlichen Garten berichtet, sondern nur noch der vermeintliche "Skandal" hervorgehoben. Aber so ist es leider in der heutigen Zeit. Beri...

Sonntag, 5. März 2017, 09:44

Forenbeitrag von: »Matthias«

Dahlienbericht Top Agrar 3/2017

Guten Morgen Hans, ja so geht es mir auch! Auf dem Foto sieht sie wirklich sehr gut aus. Aber ich hatte die Kaiser Wilhelm auch schon im Garten und wieder aussortiert. Die Blütenstiele waren mir dann doch zu instabil und kurz. Deswegen ist es schon gut, dass immer neue Sorten mit verbesserten Eigenschaften auf den Markt kommen. (und somit rechtfertigt sich dann auch eine Sorten-Neuanmeldung bei ähnlicher Blüte, wie wir schon in einer anderen Diskussion besprochen hatten) Aber trotzdem hat sie es...

Dienstag, 28. Februar 2017, 20:32

Forenbeitrag von: »Matthias«

neue Dahlien-Sorten

Hallo Hans, ja du kannst dich wirklich glücklich schätzen, dass du so nah bei einem so herausragenden Dahlien-Züchter wohnst. Für mich ist es dann leider doch ein etwas weiterer Weg aus dem Münsterland. Aber trotzdem nehme ich mir diesen Spätsommer auf jeden Fall wieder vor zu Peter Haslhofers Dahlien zu fahren. So eine tolle Auswahl an Dahliensorten und vor allem so tolle gepflegte Pflanzen habe ich bisher nicht vergleichbar gefunden. Grüße Matthias

Dienstag, 28. Februar 2017, 20:08

Forenbeitrag von: »Matthias«

ein weiterer Betrugsfall?

Hallo, ich habe heute auch etwas bei Ebay gefunden, was doch sehr stark an Betrug grenzt: http://www.ebay.de/itm/Dahlien-blau-/222…yUAAOSwvzRXy~Va Hier wirbt jemand dafür, dass man aus seinen 10 Samen eine blaue Dahlie erhält. Also es ist ja zum einen schon so, dass man nie weiß welche Dahlien aus Samen entstehen. Und jeder der sich ein wenig mit Dahlien beschäftigt hat weiß ja auch, dass es strahlend-blaue Dahlien nicht gibt. Aber was meint ihr dazu? Ist so ein Vorgehen bei Ebay Betrug?

Montag, 27. Februar 2017, 16:42

Forenbeitrag von: »Matthias«

Dahlienbericht Top Agrar 3/2017

Habe die Dateianhänge dann doch mal lieber wieder herausgenommen Auf jeden Fall könnt ihr in dieser Ausgabe der Zeitschrift einen Artikel über Dahlien finden.

Montag, 27. Februar 2017, 15:40

Forenbeitrag von: »Matthias«

Dahlienbericht Top Agrar 3/2017

Hallo zusammen, habe hier einen allgemeinen Bericht über Dahlien in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Top Agrar" gefunden. Wünsche viel Spaß beim Lesen! Matthias

Montag, 27. Februar 2017, 12:34

Forenbeitrag von: »Matthias«

neue Dahlien-Sorten

Hallo Hans, vielen Dank! Es ist jetzt das erste Jahr, dass ich eigene Sämlinge gezogen haben. Somit ist die ganze Thematik für mich noch recht neu. Ich hatte mit dem Dahlienzüchter Peter Haslhofer im letzten Sommer auch über die Zucht gesprochen. Er gab mir die Tipps besonders auf stabile Stiele, gesunden Wuchs, schöne Blütenform und vor allem haltbare Blüten zu achten. Oft verbrennen die vorderen Spitzen an den Blüten bei starker Sonneneinstrahlung. Diese Aspekte habe ich versucht bei meiner Se...

Sonntag, 26. Februar 2017, 18:02

Forenbeitrag von: »Matthias«

neue Dahlien-Sorten

Hallo Gisela, ja der Beitrag ist wirklich gut. Habe jetzt auch die ersten Stecklinge genommen. Jetzt hoffe ich dass sie bewurzeln Meine Dahlie, die ich gerne zur Neuheitenprüfung senden würde ist mein Profil-Bild. Außerdem bin ich am überlegen noch drei weitere anzumelden. Aber dazu muss das mit den Stecklingen klappen. Wenn es nicht genügend werden, dann versuche ich es erst im nächsten Jahr. Habe die Bilder von den Dahlien, die ich gerne anmelden wollte angehangen. LG Matthias

Mittwoch, 22. Februar 2017, 20:37

Forenbeitrag von: »Matthias«

Älteste erhaltene Dahliensorte

Hallo Ralf, ja ich war eben auch sehr verwundert, dass in Legden die Jahreszahl 1835 angegeben war. Aber ich werde sicherlich dieses Jahr dort noch einmal vorbeischauen. Von den Organisatoren des Dahliengarten Legden ist meistens immer jemand anzutreffen. Dann werde ich nochmal nachfragen, woher die Angabe kommt. Grüße Matthias

Donnerstag, 16. Februar 2017, 17:52

Forenbeitrag von: »Matthias«

neue Dahlien-Sorten

Welches Wurzelhormon benutzt du denn? Dann würde ich mir das auch besorgen Und welche Erde verwendest du? Hätte die Stecklinge jetzt in normale Anzuchterde gesetzt und dann Folie darüber gespannt oder ein Minigewächshaus verwendet. Ich habe erstmal die Sorte "Carribean Fantasy" vorgetrieben, die ersten Triebe sprießen auch schon. An der werde ich es erst einmal aausprobieren, bevor ich dann meinen Sämling vermehre.

Dienstag, 14. Februar 2017, 18:00

Forenbeitrag von: »Matthias«

neue Dahlien-Sorten

Hallo Hans, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich bin seit ein paar Tagen Mitglied der DDFGG und habe gestern die aktuellen Jahrbücher per Post zugeschickt bekommen. Das nenne ich wirklich Timing. Dafür ein herzliches Dankeschön an Bettina Verbeek. Und darin sind die einzelnen Neuanmeldungen wirklich sehr schön aufgeführt. Genauso hatte ich es mir vorgestellt. Und für die ausländischen Sorten werde ich dann im Internet noch ein wenig recherchieren. Ich kann jedem der nur ein bisschen Int...

Sonntag, 12. Februar 2017, 17:54

Forenbeitrag von: »Matthias«

neue Dahlien-Sorten

Hallo zusammen, gibt es eigentlich ein regelmäßig veröffentlichtes Buch/Heft mit den aktuellen Dahlien-Neuanmeldungen der vergangenen Jahre? Wäre ja schon interessant zu sehen, welche Dahlien neu gezüchtet wurden. Von Interesse sind neben hiesigen Neuzüchtungen sicherlich auch die Züchtungen aus England/Frankreich/USA ... Weiß jemand, ob es so ein Werk gibt? MfG Matthias

Samstag, 4. Februar 2017, 17:37

Forenbeitrag von: »Matthias«

Älteste erhaltene Dahliensorte

Mit der enormen Vielfalt heutzutage und den zahlreichen Neuzüchtungen jedes Jahr wird es denke ich wirklich schwer sein die aktuell verfügbaren Dahlien alle zu erhalten. Aber es stellt sich ja auch wirklich die Frage ob alle Sorten erhaltenswert sind. Das entscheidet aber dann wirklich jeder für sich selbst. Dass es die York & Lancaster noch gibt erklärt sich vielleicht auch über deren starke Knollenvermehrung. Zusätzlich überwintern diese Knollen auch wirklich problemlos, da sie eher eine kugel...